Inhalt

Junge Mitarbeitende der RehaZentren Baden-Württemberg, im Vordergrund der Schriftzug "Mach was draus".

Berufsausbildung bei den RehaZentren

Nachwuchsförderung ist uns sehr wichtig. Junge Menschen erfahren bei uns eine qualitativ hochwertige Ausbildung - der Grundstein für ihren beruflichen Erfolg.

Wir bieten unseren Auszubildenden neben der betrieblichen Ausbildung vor Ort auch einen klinikübergreifenden Austausch innerhalb unserer Klinikgruppe an. Fachlich geschulte Praxisanleiter in unseren Kliniken gewährleisten eine qualitativ hochstehende Ausbildung.

Sie bringen Ihre Motivation ein und wir das Know-How eines großen Arbeitgebers im Gesundheitswesen – gemeinsam für Ihren Ausbildungserfolg.

Wir bilden Sie aus zum/ zur

  • Kaufmann/-frau für Büromanagement

    Als Auszubildender zum Kaufmann/zur Kauffrau für Büromanagement lernen Sie alle Verwaltungsbereiche unserer Kliniken kennen; von der Buchhaltung über die Personalabteilung, den Einkauf und die Sekretariate bis hin zum Patientenmanagement und Empfang. Schon bald sind Sie in der Lage, eigene Aufgaben zu übernehmen. Unsere Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Sie erledigen beispielsweise den internen und externen Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen, beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen. Auch unterstützen sie die Personaleinsatzplanung, bestellen Material und kaufen bei Bedarf externe Dienstleistungen ein. Zudem betreuen sie im Rahmen unsers Patientenmanagements Patienten oder Kunden in allen administrativen Fragen deren Aufenthalts in unseren Kliniken, erstellen Rechnungen an Patienten und Kostenträger und überwachen Zahlungseingänge. Kaufleute für Büromanagement übernehmen ggf. auch Aufgaben in Marketing und Vertrieb, in der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement sowie in der Personal- und in der Lagerwirtschaft.

    Die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Büromanagement sieht in der zweiten Hälfte der Berufsausbildung eine Schwerpunktbildung durch die Festlegung von zwei Wahlqualifikationen vor. Je nach Rehaklinik bieten wir unterschiedliche Wahlqualifikationen/ Schwerpunkte an.  

    Unsere freien Ausbildungsplätze finden Sie hier.

    Schließen
  • Medizinische/r Fachangestellte/r

    Als Medizinische/r Fachangestellte/r arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen Arzt und Patient, Technik und Mensch. Eingebunden in ein interdisziplinäres Team managen sie den Reha-Betrieb. Hinter diesem Schlagwort steckt ein ganzes Bündel an Aufgaben. Medizinische Fachangestellte assistieren unserem ärztlichen und pflegerischen Personal bei der Untersuchung, Behandlung, Betreuung und Beratung von Patienten und führen organisatorische Arbeiten sowie medizinische und pflegerische Verwaltungsarbeiten durch. Einen Teil Ihrer Ausbildung absolvieren Sie in Kooperation mit einem niedergelassenen Arzt in dessen Arztpraxis. Im Zuge der Entlastung unseres ärztlichen Personals von administrativen Aufgaben kommt der/dem med. Fachangestellten in unseren Kliniken eine immer größere Bedeutung zu. Zahlreiche der ärztlichen Behandlung vor- oder nachgelagerte Aufgaben werden von den Medizinischen Fachangestellten übernommen.  

    Unsere freien Ausbildungsplätze finden Sie hier.

    Schließen
  • Koch/ Köchin

    Der Ernährung kommt bei der Rehabilitation unserer Patientinnen und Patienten ein sehr hoher Stellenwert zu. Unsere Köche und Köchinnen sind daher maßgeblich an der Gestaltung unserer Ergebnisqualität in der Rehabilitation beteiligt. Täglich verantworten sie die Produktion von über 3.300 Mahlzeiten für unsere Gäste. In enger Abstimmung mit unserem ärztlichen Personal gestalten Sie den Speiseplan und wirken maßgeblich bei der Beschaffung von Lebensmitteln mit. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche und verantworten die fach- und hygienegerechte Lagerung aller Lebensmittel.

     

    Unsere freien Ausbildungsplätze finden Sie hier.

    Schließen

Allgemeine Informationen zur Berufsausbildung

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub
  • Sie nehmen auch an den flexiblen Gleitzeitregelungen der Organisationsbereiche teil, in denen Sie Ihre Ausbildungsstationen absolvieren
  • Wir beteiligen uns mit 50 Euro Lehrmittelzuschuss pro Ausbildungsjahr
  • Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zahlen wie Ihnen eine Erfolgsprämie

Weitere Fragen zu Inhalten oder zum Ablauf der Berufsausbildung bei der RehaZentren Baden-Württemberg gGmbH beantwortet Ihnen sehr gerne Frau Jana Günther unter 0711. 6994 639-52 oder per Mail an: j.guenther@rehazentren-bw.de

Ausbildungsverkürzung:

  • Informationen

    Die Berufsausbildung dauert grundsätzlich drei Jahre. Eine Ausbildungsverkürzung ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

    • Berufliche Vorbildung
    • Vorhandene Berufserfahrung
    • Vorangegangene Ausbildungszeiten
    • Schulische Vorbildung
    • Vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung

    Die Entscheidung über die Verkürzung der Ausbildungszeit trifft die zuständige Industrie- und Handelskammer nach Zustimmung durch den Ausbildungsbetrieb.

    Schließen
Junge Mitarbeiterin der RehaZentren Baden-Württemberg.

Schülerpraktika

Sind Sie noch auf der Suche nach Orientierung oder wollen einfach herausfinden, was sich hinter Ihrem Berufswunsch konkret verbirgt? Dann schnuppern Sie doch bei uns einfach in die Praxis. Unsere Schülerpraktika bieten Ihnen die Gelegenheit dazu. Jede unserer ausbildenden Rehakliniken freut sich über Ihren Besuch.

Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen über unser Bewerberportal zu.

© 2019 RehaZentren Baden-Württemberg