Inhalt

"wir" - das Mitarbeitermagazin der RehaZentren Baden-Württemberg

Das Mitarbeitermagazin "wir" erscheint ein- bis zweimal im Jahr und befasst sich ausführlich mit aktuellen und spannenden Themen aus der Welt der RehaZentren Baden-Württemberg. Gestaltet wird das Magazin von Mitarbeitenden für Mitarbeitende.

10

„Virtuell gemeinsam“: Azubitage 4.0 der RehaZentren Baden-Württemberg

Die Azubi-Tage der RehaZentren Baden-Württemberg fanden in diesem Jahr coronabedingt nicht wie üblich in einer der Kliniken aus dem Verbund statt, sondern digital. Unter dem Motto „virtuell gemeinsam“ blieb der Charakter der traditionellen Veranstaltung auch im digitalen Raum erhalten und die Nachwuchskräfte der RehaZentren konnten sich gegenseitig kennenlernen und miteinander diskutieren.



mehr

Die jährlichen Azubi-Tage haben in der Ausbildung bei den RehaZentren Baden-Württemberg einen hohen Stellenwert und sollen bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben. Um „Neues zu entdecken und gemeinsam zu lernen“ treffen sich die Auszubildenden und DHBW-Studenten außerhalb ihres Arbeits- und Ausbildungsalltags für ein intensives und abwechslungsreiches Programm, in dem traditionell auch Spaß und Bewegung nicht zu kurz kommen. Gastgeber ist im jährlichen Wechsel eine der Kliniken aus dem Verbund der RehaZentren.

Die Veranstaltung im Pandemie-Jahr 2020 einfach ausfallen zu lassen war für Dr. Constanze Schaal, Geschäftsführerin der RehaZentren Baden-Württemberg keine Option: „Bereits frühzeitig hat sich abgezeichnet, dass sich unsere Auszubildenden und Studenten nicht wie gewohnt in einer unserer Kliniken treffen können. Wir haben uns also dazu entschlossen, die Veranstaltung erstmals in „digitale Azubitage“ zu verwandeln. Uns ist es damit gelungen, auch unter den aktuellen Rahmenbedingungen den direkten Austausch zwischen den Teilnehmenden zu ermöglichen“.

„Den persönlichen Charakter unserer Azubitage auch im virtuellen Raum bestmöglich zu erhalten, war die größte Herausforderung, der wir uns gemeinsam mit allen Beteiligten stellen mussten“, ergänzt Personalleiterin Melanie Bahnmüller, die gemeinsam mit ihrem Team die Organisation der Veranstaltung übernommen hatte.

Gastgeber der diesjährigen Azubitage wäre die Rehaklinik Ob der Tauber gewesen und dementsprechend waren die Auszubildenden der Bad Mergentheimer Rehaklinik aktiv in die Planung und Vorbereitung des Tages eingebunden.

Praktisch durchgeführt wurde die Veranstaltung als gemeinsame Videokonferenz mit allen Teilnehmenden der jeweiligen Klinikstandorte und der Stuttgarter Unternehmenszentrale der RehaZentren. In ihrer Begrüßung unterstrich Geschäftsführerin Dr. Constanze Schaal die besondere Bedeutung der Azubitage: „Auch wenn die Rahmenbedingungen in diesem Jahr andere sind – die Azubitage sind und bleiben eine wichtige Plattform für den gemeinsamen Austausch. Und entsprechend freue ich mich sehr, dass wir das Treffen virtuell durchführen können und hoffe, dass wir uns im kommenden Jahr wieder wie gewohnt in einer unserer Kliniken sehen werden“.

Auf dem anschließenden Programm stand neben der Vorstellung zentraler Bereiche der RehaZentren ein ausführlicher Einblick in die Rehaklinik Ob der Tauber – vorbereitet und digital präsentiert durch die dortigen Auszubildenden. Bei der Menge des Inputs durfte auch der Spaß nicht zu kurz kommen: Im Rahmen eines „Kahoot“-Spiels durften alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fragen zu den RehaZentren Baden-Württemberg beantworten und damit an einer kleinen „Challenge“ teilnehmen.

Schließen
10

Ein herzliches Willkommen - Einführungstag für neue Mitarbeitende bei den RehaZentren

Zweimal im Jahr erwartet die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RehaZentren Baden-Württemberg ein ganz besonderer Willkommensgruß: Die Einführungstage für neue Mitarbeitende. Ziel ist nicht nur die aktive Unterstützung beim Einstieg in die neue Aufgabe sondern insbesondere das Kennenlernen des Verbundes der RehaZentren Baden-Württemberg und der einzelnen Kliniken. Am 24. April war es wieder soweit und 35 neue Mitarbeitende trafen sich in der Bad Kissinger Rehaklinik Am Kurpark zu einem spannenden, informativen und abwechslungsreichen Einführungstag.

mehr

"Die Mitarbeiterorientierung spielt bei den RehaZentren Baden-Württemberg eine zentrale Rolle. Entsprechend wichtig ist für uns die optimale Einarbeitung aller neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denn: ein guter Start ist die halbe Miete", so Geschäftsführerin Dr. Constanze Schaal.

Der Großteil der Einarbeitung erfolgt direkt am Arbeitsplatz durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen. Zusätzlich bieten die RehaZentren Baden-Württemberg zweimal jährlich einen Einführungstag für alle neuen Mitarbeitenden - klinikübergreifend und für alle Berufsgruppen. Ziel ist es, über die Struktur und Organisation der RehaZentren zu informieren, Kontakte zu den wichtigen Ansprechpartnern herzustellen und einen Einblick in zentrale Bereiche wie Qualitätsmanagement, IT und Unternehmenskommunikation zu verschaffen.

Darüber hinaus bietet die Veranstaltung die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch mit neuen Kolleginnen und Kollegen aus anderen Arbeitsbereichen und Kliniken.

Gastgeber des Einführungstags am 24. April war die Rehaklinik Am Kurpark in Bad Kissingen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften sich über einen informativen und abwechslungsreichen Tag freuen. Auf dem Programm stand nach der herzlichen Begrüßung die Vorstellung der zentralen Arbeitsbereiche in der Stuttgarter Unternehmenszentrale, eine Führung durch die gastgebende Klinik und, zum noch intensiveren Kennenlernen, ein gemeinsames Mittagessen. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz und so standen am Nachmittag gemeinsame sportliche Aktivitäten auf dem Programm.

(Foto: Markus Staubach)

Schließen
Die zentralen Azubi-Tage der RehaZentren

Neues entdecken und gemeinsam lernen

Einmal jährlich treffen sich alle Auszubildenden und DHBW-Studenten der RehaZentren Baden-Württemberg zu den Azubi-Tagen. Gastgeber war in diesem Jahr die Rehaklinik Heidelberg-Königstuhl. Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung erhalten die Auszubildenden und Studenten die Möglichkeit, die neuen Kolleginnen und Kollegen und die einzelnen Kliniken des Verbundes der RehaZentren kennen zu lernen. Angeregt durch das vielfältige und spannende Programm gilt es, den Zusammenhalt zu stärken und gemeinsam Herausforderungen zu bewältigen.

  • mehr...

    Die jährlichen Azubi-Tage haben sich zum festen Bestandteil der Ausbildung bei den RehaZentren Baden-Württemberg entwickelt. Drei Tage lang treffen sich die Auszubildenden und DHBW-Studenten außerhalb ihres Arbeits- und Ausbildungsalltags für ein intensives und abwechslungsreiches Programm, in dem auch Spaß und Bewegung nicht zu kurz kommen.

    Zentrales Ziel ist das gegenseitige Kennenlernen und durch gemeinsame Erlebnisse den Zusammenhalt zu stärken. "Für uns als Unternehmen ist es von zentraler Bedeutung, dass unsere Auszubildenden und Studenten die Möglichkeiten erhalten, auch über den Tellerrand der eigenen Ausbildung hinauszuschauen. Dies gelingt am besten durch den gemeinsamen Erfahrungsaustausch, für den unsere Azubi-Tage eine optimale Plattform bieten", erklärt Dr. Constanze Schaal, Geschäftsführerin der RehaZentren Baden-Württemberg gGmbH.

    In diesem Jahr erwartete die Auszubildenden und Studenten der RehaZentren Baden-Württemberg in der Rehaklinik Heidelberg-Königstuhl ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das von den Auszubildenden der gastgebenden Klinik gestaltet und organisiert wurde. Am Ankunftstag wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der klinikeigenen Grillhütte mit einem geselligen Beisammensein begrüßt. Im Anschluss galt es, die Klinik im Rahmen einer Führung durch die einzelnen Abteilungen genauer kennen zu lernen.

    Die beiden folgenden Tage standen ganz im Zeichen des Naturerlebens und Team-Buildings. Trotz des wenig einladenden Oktoberwetters ging es ab in den Wald. Unter Begleitung des Umweltbildungsprogramms „Natürlich Heidelberg“ galt es, unterschiedliche Aufgaben zu meistern. Diese zeigten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie man gemeinsam ein Ziel fokussiert und wie dieses durch effiziente Teamarbeit erfolgreich erreicht werden kann.

    Begleitet wurde die dreitägige Veranstaltung unter anderem durch Melanie Bahnmüller, Personalleiterin der RehaZentren. Auch sie zeigte sich begeistert vom vielfältigen Programm: "Die Übungen zeigten, wie wichtig es ist, das Ziel niemals aus den Augen zu verlieren und dabei stets das Große und Ganze im Blick zu behalten".

    Schließen
© 2020 RehaZentren Baden-Württemberg